top of page

Das war die Challenge
Müllfreies Allgäu
23.09. - 08.10.2023

Gemeinsam mit der Bosch BKK Immenstadt und DMG MORI hat der PATRON e.V. zum vierten Mal die "Challenge Müllfreies Allgäu" organisiert.

Worum geht es?

 

1. Im Rahmen eines Wettaufrufes und im Challenge-Charakter sind auch in diesem Jahr die Regionen Oberallgäu und Ostallgäu gegeneinander angetreten. Schulen und Verbundunternehmen versuchten, so viel Müll wie möglich aus der Allgäuer Natur zu sammeln.

2. DMG MORI hat die Herausforderung wieder angenommen und aktivierte die Ostallgäuer Schulen und Betriebe, um sich gemeinsam dem Oberallgäu zu stellen. Es gewinnt, wer innerhalb des Event-Zeitraums mehr Müll aus der Natur sammelt.

Challenge Logo Kombi.png
Anker_Challenge

Mehr Müll wurde auch in diesem Jahr im Oberallgäu gesammelt.
Gewinner sind für uns alle
2.336 Teilnehmende!

Wir sagen DANKE für euren Grandiosen Einsatz.

Die Challenge Müllfreies Allgäu auf einen Blick:

2.336 Teilnehmende

davon 1.960 Schüler*innen und Lehrer*innen aus dem Ober- und Ostallgäu

und

376 Teilnehmer*innen der Partner aus dem Nachhaltigkeitsnetzwerk

Bosch BhP, Kreisjugendring Oberallgäu, DAV-Immenstadt, Wasserwacht Immenstadt, DMG MORI, PRIMAVERA LIFE GmbH, Walderlebniszentrum Ziegelwies, Endress+Hauser Wetzer GmbH + Co.KG und Mitarbeiter*innen wie Kund*innen der dm-drogerie märkte Immenstadt und Sonthofen.

Gemeinsam wurden 1.740 Kilogramm Müll gesammelt.

 

Schaut euch das schöne Bild des gemeinsamen Impact auf

der CleanUP Map an:

08.jpg

CleanUP Challenge GEWINNSPIEL

Wie bereits im letzten Jahr wird es wieder Preise für die Schulklassen und ein Gewinnspiel für alle Teilnehmenden geben. Mitmachen wird also belohnt!

Hier geht’s zu den Teilnahmebedingungen.

Guidelines

Um sicher und im Sinne des Naturschutzes zu agieren, haben wir in Kooperation mit unseren Partnern Verhaltensregeln erstellt. Damit die Regeln allen so transparent wie möglich sind, unterstützen uns der DAV und die Allgäuer Bergwacht fleißig mit Kartenmaterial und Sicherheitshinweisen. Auch unsere Netzwerkpartner, wie z.B. die Ranger des Naturpark Nagelfluhkette und Alpinium-Zentrum Naturerlebnis Alpin stehen für Fragen und Informationen gerne zur Verfügung.

Rafting CleanUP :)
Wir reinigen die Iller!

Auch dieses Jahr hat das Netzwerk „Challenge Müllfreies Allgäu“ zusammen mit dem Verband Allgäuer Outdoor Unternehmen einen Iller Clean Up organisiert. Der Iller Clean Up wird am 22.09.23 stattfinden bei dem sich Freiwillige ab 16 Jahren anmelden können.

2306_LE_Patron_Allgäu-0004.jpg

Challenge Müllfreies Oberallgäu:
BOSCH BKK

Mit der Aktion wollen wir uns mit unserem Netzwerk Challenge Müllfreies Oberallgäu“ aktiv für Naturschutz und Gesundheit in unserem schönen Oberallgäu einsetzen. Der Erfolg der letzten drei Jahre mit insgesamt 5647 Sammler*innen hat uns bestätigt, auch 2023 mit euch die Challenge fortzuführen! Besonders freut uns, dass die Bürgermeister aus Sonthofen, Blaichach, Immenstadt und Pfronten wieder herausfordern: Wer holt mehr Müll aus den Bergen – das Ost- oder Oberallgäu? Sinnvolles tun und etwas/sich bewegen, was gibt es Besseres?

Challenge Müllfreies Ostallgäu:
DMG MORI

Zum dritten Mal stellen wir, bei DMG MORI uns der Herausforderung der BOSCH BKK und freuen uns auf die „Challenge Müllfreies Allgäu 2023“! Zudem sind wir auch in diesem Jahr wieder Mitorganisator, denn der Schutz von Klima und Umwelt ebenso wie die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen bei DMG MORI seit langem im Fokus und sind zentrale Werte unserer Unternehmenskultur. Beides vereint diese Challenge optimal, deshalb ist es für uns keine Frage: Wir sind dabei! Gemeinsam mit Partnerfirmen und Schulen aus der Region werden wir unser Bestes geben. Für unser Ostallgäu, die Umwelt und die Menschen.

PARTNER UND FÖRDERER

Ein großes Dankeschön geht auch an unser Netzwerk, unsere Förderer und Sponsoren, ohne die wir eine CleanUP Challenge in dieser Art und Größe niemals auf die Beine stellen könnten!

bottom of page